Armut macht krank:

                   nicht nur den Körper,

                   sondern auch die Seele

 

Armut erdrückt:

                   kleine Wohnung

                   bescheidene Möbel

                   allgemeine Perspektivlosigkeit

 

Armut weckt Neid:

                  auf ein neues T-Shirt

                  auf ein intaktes Fahrrad

                  auf einen Restaurantbesuch

                  auf freundliche Anerkennung durch andere

 

Armut isoliert und vereinsamt:

                 keine Kinobesuche mit Freunden

                 keine Einladungen zum Geburtstag

                 keine Geschenke an Kinder oder Enkel

                 keine ...

                 nur Dosenbier, alleine im Zimmer oder auf der Parkbank ...

 

                                                 ((auszügl. C. Spilling-Nöker)

 

 

Um unseren Tischgästen ein wenig mehr Teilhabe am Leben in unserer Gesellschaft zu ermöglichen haben wir sie in den letzten fünf Jahren im Sommer jeweils zu einem Tagesausflug eingeladen.

Am 22.Juni 2016 hatten wir zu einem Ausflug nach Wiesbaden eingeladen. Nach einer Stadtrundfahrt und der gastfreundlichen Bewirtung durch die Stadtmission Wiesbaden standen der Besuch einer Plenarsitzung im Hessischen Landtag und ein Gespräch mit Offenbacher Abgeordneten auf dem Programm. Ein gemeinsames Kaffeetrinken rundete den Tag ab."

100 Kinder verschiedenen Alters wurden von 8 MitarbeiterInnen aus vier Gemeinden betreut
100 Kinder verschiedenen Alters wurden von 8 MitarbeiterInnen aus vier Gemeinden betreut
Einhundert Kinder wurden von 8 MitarbeiterInnen aus vier Gemeinden betreut
Auf der Fahrt nach Hanau begleitete uns Bürgermeisterin Birgit Simon.
Auf der Fahrt nach Hanau begleitete uns Bürgermeisterin Birgit Simon.

25. August 2010 Tagesausflug mit den Singles und den Älteren nach Mainz und Ingelheim am Rhein

St. Stephan mit seinen wunderbaren Chagallfenstern
St. Stephan mit seinen wunderbaren Chagallfenstern
Der Kreuzgang von St.Stephan
Der Kreuzgang von St.Stephan
In Ingelheim waren wir Gäste der Burgkirche. Wir besuchten die Pfalz Karls des Großen und hörten ein Orgelkonzert, das der Organist der Gemeinde nur für uns spielte.
In Ingelheim waren wir Gäste der Burgkirche. Wir besuchten die Pfalz Karls des Großen und hörten ein Orgelkonzert, das der Organist der Gemeinde nur für uns spielte.
Gruppenbilder (vor der Burgkirche)
Gruppenbilder (vor der Burgkirche)

13. Juli 2011. Familientag. Brunch in St. Paul mit anschließendem Besuch des Frankfurter Zoos. Es regnete den ganzen Tag.

10. August 2011. Tagesausflug nach Gelnhausen und Bad Orb.

 

 

 

 

 

 

In Gelnhausen besichtigten wir zunächst die Kaiserpfalz, danach die Marienkirche. In deren Domum Romanum aßen wir zu Mittag. In Bad Orb spazierten wir durch den Kurpark, die Salinen und hatten Kaffee und Kuchen im Ev. Bildungszentrum.

Vor dem Ev. Bildungszentrum Bad Orb
Vor dem Ev. Bildungszentrum Bad Orb

18. August 2012. Tagesausflug nach Fulda, zur Wasserkuppe und nach Gersfeld.

Den Fuldaer Dom besichtigten wir unter der Leitung von zwei Gästeführern. Der Dom war noch besonders geschmückt, denn drei Tage zuvor war des Fest Mariä Himmelfahrt. Wir stiegen hinab in die Krypta zum Grab von Bonifatius, machten einen Rundgang durch das Dommuseum und besichtigten schließlich noch die zweitälteste Kirche Deutschlands, die Michaeliskirche. Wunderschön war der Gesang von Chören, die an diesem Tag ebenfalls nach Fulda gekommen waren. - Im Dompfarrzentrum erwartete uns das Mittagessen. - Auf der Wasserkuppe sahen wir den Motor- und Segelflugzeugeieger und bestaunten die bunten Drachenflieger. - Nach kurzer Fahrt erwarteten uns Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus der Ev. Gemeinde Gersfeld.

Fotos von den Ausflügen nach Miltenberg (17.08.2013) und nach Weilburg und Limburg (16.08.2014) werden noch eingefügt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spendenkonto

"Essen und Wärme für Bedürftige":

 

Städtische Sparkasse OF 


IBAN:  DE 64 5055 0020

            0000 1488 65
BIC:    HELADEF10FF