Willkommen bei der ökumenischen Initiative Soziale Not in Offenbach

 

 26 Jahre Nächstenliebe

 

Auch diesen Winter findet von Anfang November bis Mitte März unsere Aktion "Essen und Wärme für Bedürftige" in 13 Offenbacher Kirchengemeinden statt.

 

Für einen Unkostenbeitrag von 1 Euro (10 Essenskärtchen kosten 8 Euro) erhalten bedürftige Menschen täglich von 11:30 bis 14:00 Uhr Kaffee, Tee und Gebäck, ein warmes Mittagessen (zubereitet von der HesseWirtschaft) sowie zwei belegte Brote oder Brötchen und ein Stück Obst zum Mitnehmen.

 


Behelfsmasken für die neue Aktion

Für die geplante neue Aktion "Essen und Wärme für Bedürftige" hat das Netzwerk "Frauen für Offenbach", vertreten durch Frau Viola Schwenke, der Ökumenischen Initiative 60 bunte Behelfsmasken geschenkt - Tischgäste, die am 26.10. evtl. keine Maske dabei haben. Die Vorbereitungen für die nächste Aktion laufen also so langsam an. 


Spendenaktion mit Pfandflaschen

Im letzten halben Jahr hatte Edeka-Frischkauf Richter in Offenbach-Bieber seine Kunden gebeten, ihren Bon für zurückgegebene Flaschen nicht selbst einzulösen, sondern zugunsten unseres Projekts "Essen und Wärme für Bedürftige" in ein Spendenkästchen zu werfen. 530 € war der stolze Gesamterlös, der unseren Mitarbeiter*innen Hannelore Weigand und Günter Krämer am 15.05 übergeben wurde. Ganz herzlichen Dank für diese Aktion.  


Da wir zurzeit selbst kein Essen austeilen können, bitten wir, zwei Hilfe-Projekte

finanziell zu unterstützen:

 

1. Die Caritas Offenbach teilt an Bedürftige Lebensmittelgutscheine im Wert von 20 € aus. 

 

Spendenkonto: 

Caritasverband Offenbach e.V. 

Pax-Bank e.G. 

IBAN: DE45 3706 0193 4002 5000 30

Swift-BIC: GENODED1PAX

Verwendungszweck: Einkaufsgutscheine 

 

 

2. Die evangelischen Landeskirchen in Hessen und die Diakonie Hessen bitten um Spenden in der Corona-Krise für Bedürftige. Von den Mitteln sollten die etwa 27.000 Personen unterstützt werden, die von Kirche und Diakonie regelmäßig Lebensmittel, warme Mahlzeiten oder Gutscheine erhielten, nun aber von den Kontakteinschränkungen betroffen sind. Die Spenden für die "Corona-Nothilfe gegen Armut" werden aus einem "Matching Fund" der Kirchen verdoppelt. 30.000 € sind dafür bereitgestellt. 

 

Spendenkonto:

Diakonie Hessen 

IBAN: DE12 5206 0410 0004 0506 06 

(Ev. Bank)

oder

Online-Spende möglich unter:

Kennwort Corona-Nothilfe 

www.nothilfe.diakonie-hessen.de 

 


Podcast verfügbar

Im Dezember führte der Landesbeauftragte der katholischen Kirche Martin Wolf mit Günter Krämer ein Gespräch über "Essen und Wärme für Bedürftige". Es wurde am Dreikönigstag in der Themenreihe "Begegnungen" im SWR Baden-Württemberg gesendet und ist nun auch als Podcast verfügbar: 

 

https://www.swr.de/kirche-im-swr/Begegnungen,podcast-begegnungen-100.html

 


Dankesworte, die Günter Krämer im Namen des Leitungsteams am 08.03.2020 vor

den Tischgebet von Pastoralreferent Nunes sagte: 

 

Heute ist der letzte Tag unserer 27. Aktion "Essen & Wärme für Bedürftige". Es ist deshalb Zeit, Dank zu sagen, all denen, ohne die es "Essen & Wärme" nicht gäbe:

 

  • den Gemeinden, die zu "Essen & Wärme" einladen, eine und zwei Woche Ihre Gemeinderäume öffnen, mit Ihren Gemeindemitgliedern da sind - so wie hier die Portugiesische Katholische Gemeinde
  • zu danken ist all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Woche für Woche sich Zeit nehmen, ehrenamtlich (also ohne jede Vergütung) dafür zu sorgen, dass es ganz buchstäblich "Essen & Wärme" geben kann - so wie heute das Sonntagsteam samt Fahrer 
  • zu danken ist schließlich all jenen, die mit Ihren Spenden uns erst in die Lage versetzen, zu "Essen & Wärme" einzuladen. Für diese 27. Aktion sind wohl mehr als 6.000 € nötig. 

Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir auch nach vorne blicken können: auf das Sommerfest für die Tischgäste am Donnerstag, dem 18. Juni 2020, im Gemeindezentrum St. Peter und auf den Beginn der nächsten Aktion "Essen & Wärme für Bedürftige" am Montag, dem 26.10.2020, in der Gemeinde St. Paul. Herzliche Einladung! 

 


 

„Essen und Wärme für Bedürftige“

 

Beginn der 28. Aktion: 

Montag, der 26.10.2020

 

täglich 11.30 – 14 Uhr